Glückstädter Matjeswochen 2022

Es ist endlich wieder soweit! Glückstadt befindet sich erneut im Ausnahmezustand, um die Eröffnung der Glückstädter Matjeswochen zu feiern. Vom 9. bis 12. Juni 2022 dreht sich vier Tage lang alles um den Original Glückstädter Matjes. Probieren Sie sich durch die verschiedenen Varianten des Silberlings, während Sie die besondere und maritime Atmosphäre des großen Sommerfestes genießen. Über 50 Jahre lang werden die Matjeswochen nun schon gefeiert und jedes Jahr warten immer wieder spannende Highlights auf unsere Besucher:

Musik für jeden Geschmack

Mit Rock, Pop, Shantys und vielem mehr auf der Bühne am Marktplatz.

Open-Ship-Meile und Action am Hafen

organisiert von der Interessengemeinschaft Matjeswoche auf dem Wasser

Entlang der Hafenpromenade und am Außenhafen heißen Sie zahlreiche Schiffe herzlich an Bord willkommen. Angekündigt haben sich in diesem Jahr unter anderem die „Fairplay VIII“ oder der Gaffelsegler „Gesine von Papenburg“, der darüber hinaus während der Veranstaltung Fahrten auf die Elbe anbietet.

Viele große und kleine Attraktionen sorgen für Kurzweil und Abwechslung am Hafen. Zum Schauen und Mitmachen!

Buntes Hafenprogramm

  • Schiffe im Binnenhafen: Fairplay VIII, Gaffelsegler „Gesine von Papenburg“, Arbeitsschiff „Kollmar“, Museumsschiff „Feuerwehr 4“, Küstenboot „Helgoland“ der Wasserschutzpolizei, Lühe-Ewer „Elfriede“, Besanewer „Johanna“, Fracht-Ewer Frieda
  • Hafenrundfahrten mit einem originalen Helgoländer Börteboot im Binnenhafen (und zu den Öffnungszeiten der Schleuse auf der Glückstädter Nebenelbe).
  • Schiffe im Außenhafen: Besuch des KÜMO’s Greundiek am 12.06. ab 12 Uhr. Eventuell Restplätze für die Rückfahrt nach Stade vorhanden. Fahrradmitnahme möglich.
  • DLRG: Kinderbootsfahrten an beiden Tagen von jeweils eine Stunde nach Beginn bis eine Stunde vor Schluss Buttons für Kinder sowie ein übergroßes Geschicklichkeitsspiel für Kinder (Murmel mit Seilzugsystem über eine Strecke auf einem aufgestellten Brett führen)
  • Detailgetreue Modelle von Motor-, Segel- und Dampfschiffen präsentieren der Schiffsmodellbau-Club Elmshorn und die Kinderflotte Elmshorn.
  • Die Treckerscheune Bahrenfleth zeigt u.a. historische Landtechnik und Traktoren, Reeperbahn und wie man Apfelsaft presst.
  • Die Fischereiaufsicht des Landes Schleswig-Holstein stellt ihre Arbeit vor.
  • Die DLRG Glückstadt stellt sich vor und demonstriert ihre Rettungsgeräte. Darüber hinaus finden an beiden Tagen Kinderbootsfahrten statt (etwa 11-17 Uhr, fragen Sie gerne am Stand der DLRG). Die Buttonmaschine  und ein übergroßes Geschicklichkeitsspiel für Kinder sind ebenfalls dabei.
  • Wackelbalkenschlacht – Testen Sie Ihre Geschicklichkeit und Ihren Gleichgewichtssinn! Wer als erstes fällt, verliert.
  • Hoch hinaus beim Kistenstapeln. Wer stapelt den höchsten Kistenturm, ohne dass dieser umfällt?.
  • Fotoausstellung „Wasserbau an der Unterelbe“. Alte und neue Techniken zur Sicherung des Stromes und seiner Bauwerke.
  • Deiche kennt jeder, doch wofür werden Deckwerke benötigt? Kleine und große Modelle zeigen den Aufbau von Deckwerken.
  • Ufereinbaugerät Juelssand: Open Ship mit Fotoausstellung zum Einsatz im Unterelberevier und „Modellbuhne verschiedener Bauweisen“.
  • Die Gruppe „Vermessung und Geoinformation“ zeigt die Präsentation „Vermessung heute und gestern, vom Tachymeter bis zur Drohnen-Vermessung“.
  • „Die Textilschneiderei“: Geotextilien zum Anfassen. Wer weiß, wofür welche Textilart geeignet ist im Wasserbau?
  • Spiel- und Spaßaktionen der Familienbildungsstätte (siehe Highlights).
  • Kunstpavillon: Hier stellen sich eine Schmuckdesignerin und 3 Kunstmaler*innen aus Hamburg vor.  Zu Schmuck und Bildern wird Rainer Will´s „Maritimes Literaturlabskaus“ vorgetragen. – An der Fischpoststelle kann man sich den aktuellen Matjesstempel auf die erstmalige Kunstkartenedition holen und wer Lust hat, kann sich seinen eigenen Matjes selber kneten.
  • „NaturUrban“: Eine Fotoausstellung im Atelier Artequarium im alten Salzspeicher lädt zum Betrachten und Verweilen ein. Die Bilder zeigen, wie sich die Pflanzenwelt im urbanen Umfeld unbemerkt und bizarr durchsetzen kann. Sie wirkt manches Mal wie ein Dekorateur oder Designer. Sa+So 11-14 und 15-18

22. Glückstädter Entenrennen

Freitag, 18.01 Uhr, Süderfleth

Hochspannung ist angesagt, wenn sich über 2.000 knallgelbe, schwarze oder rosa Quietscheentchen in die Fluten des Fleths „stürzen“ und um den Sieg schwimmen. Bereits zum 22. Mal organisiert der Verein Round Table Glückstadt das Entenrennen für einen guten Zweck, bei dem es viele tolle Preise zu gewinnen gibt. Die Siegerehrung findet anschließend vor der Stadtkirche statt.

Vorverkauf Entenlose: Tabak-Börse, Elektrohaus Meiners, Sparkasse Westholstein, Spielzeug Meiners, VR Bank in Holstein, Touristinformation Glückstadt

Matjesmeile und Kinderflohmarkt

Ein Muss für Flohmarktfans! Die Glückstädter Innenstadt verwandelt sich in einen riesigen Flohmarkt und lädt zum Stöbern, Handeln und Klönen ein. Ob alt oder neu, nützlich oder skurril, Rarität oder Schnäppchen – es gibt in jedem Fall viel zu entdecken.

Samstag, 9-18 Uhr, Sonntag 9-17 Uhr in der gesamten Innenstadt

Auf dem Kinderflohmarkt hinter der Stadtkirche bessern sich die Jüngsten das Taschengeld mit dem Verkauf von nicht mehr gebrauchten Spielsachen auf.

Samstag, 10-17 Uhr, Rasenfläche Kirchplatz

Weitere Veranstaltungen

Einweihung Sportplatz im Marineviertel
Am Samstag, den 11. Juni wird der neue Sportplatz vom VFB Glückstadt 1986 e.V. eingeweiht. Neben spannenden Fußballspielen der 1. Herrenmannschaft gegen den die 7. Herren des Hamburger SV und einer Mannschaft der Eintracht Norderstedt wird den Gästen ein kleines Rahmenprogramm geboten.

Wissenswertes rund um die Glückstädter Matjeswochen

Informationen zur Anreise, zu den Parkmöglichkeiten, zur Flohmarktanmeldung und weiteres finden Sie auf unserer FAQs-Seite.

Unsere Sponsoren

Seit vielen Jahren immer an unserer Seite und Unterstützer genauso wie Liebhaber der Glückstädter Matjeswochen.

Rückblick: Der Matjesanbiss 2021

Wie in jedem Jahr wurde die Matjessaison selbstverständlich auch im vergangenen Jahr mit dem traditionellen Biss in den neuen Matjes begonnen. Pünktlich um 17 Uhr wurde am Hafen das schwere Holzfass geöffnet und die Bürgermeisterin der Stadt Glückstadt, Manja Biel, und die stellvertretende Vorsitzende des Verkehrs- und Gewerbevereins, Heike Püster, haben gemeinsam mit unserem Ehrengast, dem Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung, Jan Philipp Albrecht, den ersten Matjes der Saison kritisch geprüft. Von „Typisch lecker“ über „Hm, lecker“ bis hin zu „Also wirklich richtig lecker“ waren fast sämtliche Formen von „Lecker“ vertreten. So wundert es auch nicht, dass sich unsere Gäste auf keinen Fall mit einem kleinen Häppchen abspeisen ließen! Aber sehen Sie einfach selbst…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Matjes satt!

Sie haben jetzt schon Heißhunger auf unseren Glückstädter Matjes bekommen? Natürlich steht der Matjes auch bei unseren Gastronomen ganz oben auf der Speisekarte. Ob klassisch nach Hausfrauenart, gebraten oder auch mal ganz außergewöhnlich, ein Besuch bei unseren Gastronomen in Glückstadt lohnt sich auf jeden Fall.

Wir haben Ihnen einmal die Kontaktdaten zusammengestellt, damit Sie sich gleich einen Tisch reservieren können.

Warum feiern wir eigentlich die MatjesWOCHEN

Der Ursprung des Sommerfestes geht zurück auf das Jahr 1968, als der damalige Bürgermeister Manfred Bruhn die Idee hatte, dem kleinen Silberling die öffentliche Aufmerksamkeit zu widmen. Wochenlang arbeiteten alle in Glückstadt auf dieses Ereignis hin. Am 13.06.1968 lief dann endlich der Logger Balder in den Hafen ein, Manfred Bruhn ging an Bord, biss in den ersten Matjes des Jahres und eröffnete so die neue Matjessaison, die ursprünglich von Juni bis September ging. Anschließend wurde ausgiebig in den Glückstädter Restaurants geschlemmt.

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns dann umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt

Geben Sie einen Begriff ein und drücken Enter um zu suchen.