Veranstalter und Standbetreiber

Neben der Bekanntmachung von Veranstaltungen in unserem Veranstaltungskalender organisiert die GDM auch verschiedene eigene Veranstaltungen.

Veranstaltungskalender

Sowohl Gäste als auch Einheimische nutzen unseren Veranstaltungskalender, um sich zu informieren, was wann in Glückstadt los ist. Der Veranstaltungskalender ist neben der Onlineversion auch als Printversion in der Touristinformation erhältlich. Um die Aktualität zu gewährleisten, werden die Daten regelmäßig von der GDM ergänzt und gepflegt.

Für die Darstellung der Veranstaltungen nutzt die GDM die Veranstaltungsdatenbank der Metropolregion Hamburg. Das hat den Vorteil, dass die eingestellten Veranstaltungen nicht nur auf der Homepage der GDM ausgespielt werden, sondern auch auf vielen weiteren Kanälen, wie z.B. der Homepage von Holstein Tourismus, der Tourismusagentur Schleswig-Holstein sowie auf diversen Seiten in der Metropolregion Hamburg.

Wenn Sie eine Veranstaltung in Glückstadt oder der nahen Umgebung durchführen, können Sie diese ganz bequem über unser Eingabeformular an uns senden. Wir werden sie dann zeitnah in den Veranstaltungskalender einpflegen und veröffentlichen.

Eingabeformular für die Meldung einer Veranstaltung in oder um Glückstadt.

Glückstädter Matjeswochen

Die GDM organisiert jedes Jahr das größte Fest in Glückstadt – die Glückstädter Matjeswochen. Live-Musik auf 2 Bühnen, Open-Ship-Meile, Matjesmeile mit Flohmarkt und Kunsthandwerk, Spiel- und Spaßaktionen für Groß und Klein sind nur einige Highlights des viertägigen Festes, das immer am 2. Donnerstag im Juni mit dem traditionellen Matjesanbiss beginnt. Alle Details zu den Glückstädter Matjeswochen gibt es hier.

Um das Angebot für die 100.000 Besucher attraktiv zu halten, ist die GDM immer auf der Suche nach neuen Ständen, vor allem nach Kunsthandwerkständen. Die meisten Standplätze sind auf der Matjesmeile verfügbar für Samstag und Sonntag. Um den Marktplatz herum gibt es außerdem Standplätze für alle vier Veranstaltungstage, diese sind jedoch sehr begrenzt. Bewerbungen werden das gesamte Jahr über angenommen, einen exakten Bewerbungsschluss gibt es nicht. Damit Bewerbungen berücksichtigt werden können, müssen diese jedoch  folgende Merkmale enthalten:

  • Kontaktdaten
  • Warenangebot
  • Standgröße (Breite und Tiefe, inkl. Deichsel)
  • benötigte Anschlüsse (Wasser/Strom)
  • Bilder des Standes

Die komplette Bewerbung wird nach Möglichkeit per Email an die Mailadresse witzdam@glueckstadt-tourismus.de gesendet.

Für die privaten Flohmarktstände gibt es jedes Jahr eine öffentliche Anmeldung im Rathaus. Anschließend ist eine Anmeldung in der Touristinformation bis zum Freitag vor der Eröffnung der Glückstädter Matjeswochen möglich.

Glückstädter Weihnachtsmarkt

Der Glückstädter Weihnachtsmarkt findet jedes Jahr am 3. Adventswochenende von Freitag bis Sonntag auf dem Glückstädter Marktplatz statt. Bei dem beschaulichen Markt achtet die GDM als Veranstalter bewusst darauf, dass die Stände zum überwiegenden Teil aus Kunsthandwerkerständen bestehen und nicht aus reinen Verkaufsständen, wie bei vielen anderen Märkten, da dies den besonderen Charme des Glückstädter Weihnachtsmarktes ausmacht. Die Marktzeiten sind Freitag von 14-20 Uhr, Samstag von 11-21 Uhr und Sonntag von 11-18 Uhr. Abgerundet wird der Weihnachtsmarkt von einem musikalischen Rahmenprogramm auf der kleinen Weihnachtsmarktbühne im Zentrum des Marktplatzes am Kandelaber sowie dem Besuch des Weihnachtsmannes und der Weihnachtsmannsprechstunde.

Die GDM besitzt insgesamt 9 Holzhütten, die an Standbetreiber während des Weihnachstmarktes vermietet werden. Die Hütten haben eine Grundfläche von 3×2 Metern und zwei Front- sowie jeweils zwei Seitenklappen. Die Hütten werden komplett leer vermietet, das heißt, dass die Stände sich Tische selbst mitbringen müssen. An jeder Klappe ist ein Fensterbrett vorhanden, welches in die Dekoration mit einbezogen werden kann.

Um das Angebot des Marktes attraktiv zu halten, ist die GDM immer auf der Suche nach neuen Kunsthandwerkerständen oder Ständen mit einem weihnachtlichen Angebot. Bewerbungen werden das gesamte Jahr über angenommen, einen exakten Bewerbungsschluss gibt es nicht. Damit Bewerbungen berücksichtigt werden können, müssen diese jedoch  folgende Merkmale enthalten:

  • Kontaktdaten
  • Warenangebot
  • Interesse an Hütte oder Standgröße (Breite und Tiefe)
  • benötigter Stromanschluss
  • Bilder des Standes

Aufgrund der Frostgefahr im Winter, kann zum Glückstädter Weihnachtsmarkt kein Wasseranschluss zur Verfügung gestellt werden.

Die komplette Bewerbung wird nach Möglichkeit per Email an die Mailadresse witzdam@glueckstadt-tourismus.de gesendet.

Tag des offenen Denkmals

Jährlich öffnen am zweiten Sonntag im September bundesweit Denkmäler ihre zum Teil sonst verschlossenen Türen und laden zum Tag des offenen Denkmals ein. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz koordiniert das Programm und legt ein jährlich wechselndes Motto fest.

Hier gibt es weiterführende Informationen zum Tag des offenen Denkmals.

Glückstadt beteiligt sich als Stadtdenkmal seit vielen Jahren am Tag des offenen Denkmals. Die GDM übernimmt dabei die Anmeldung der verschiedenen Angebote bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz und führt alle in Glückstadt angebotenen Aktionen zusammen. Wer aktiv mit seinem Denkmal oder einer anderen passenden Aktion teilnehmen möchte, kann sich gerne bei der GDM per Email oder Telefon melden. Da die Anmeldefrist bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz am 31.5. endet, muss der GDM die Meldung des Programmpunktes bis zum 20.5. vorliegen, damit diese fristgerecht angemeldet werden können.

Jetzt Ihren Programmpunkt per Email senden.

Glückstädter Kulturnacht

Am zweiten Samstag im September wird es kultig in Glückstadt mit der Glückstädter Kulturnacht. Ein Abend voller Kultur erwartet die zahlreichen Besucher, die durch die Stadt flanieren und verschiedenste Darbietungen an den ungewöhnlichsten Orten erwarten. Die GDM koordiniert jedes Jahr die einzelnen Veranstaltungen und erstellt den Zeitplan. Von 19 Uhr bis 23.15 Uhr gibt es jeweils halbstündige Blöcke mit einer viertelstündigen Pause dazwischen, damit die Besucher die Möglichkeit haben, den Veranstaltungsort zu wechseln. Zum Abschluss treffen sich alle Besucher und Teilnehmer traditionell um 23.15 Uhr zum Chill-Out. Die GDM koordiniert bei der Veranstaltung lediglich die einzelnen Veranstaltungen und nimmt kein Booking vor. Hierfür erfolgt im Juni/Juli jährlich eine entsprechende Abfrage. Es besteht die Möglichkeit in den Mailverteiler für Kultur mit aufgenommen zu werden. Hierfür reicht eine kurze Mail an witzdam@glueckstadt-tourismus.de mit dem Hinweis auf den Kulturverteiler bzw. die Kulturnacht.

Glückstädter Kulturmärz

Jedes Jahr im März feiert Glückstadt mit dem Glückstädter Kulturmärz seinen Stadtgeburtstag. Ein Monat lang finden in Glückstadt zahlreiche Kulturveranstaltungen statt. Diese werden von vielen verschiedenen Veranstaltern organisiert und von einem ehrenamtlichen Team koordiniert. Für Fragen rund um den Glückstädter Kulturmärz stehen Fiete Otte und Walter Worm gerne per Email unter kulturmaerz@web.de zur Verfügung. Weitere Informationen zum Kulturmärz gibt es außerdem auf der Kulturmärz-Homepage. Das Kulturmärz-Team ist dabei für die Koordination der einzelnen Veranstaltungspunkte, nicht jedoch für die Buchung der einzelnen Künstler. Diese müssen sich bitte jeweils an die einzelnen Veranstalter für ein Booking wenden.

Ihr Ansprechpartner

Ann-Kathrin Witzdam

Ann-Kathrin Witzdam

Projektmanagerin Veranstaltungen

Tel. +49 (0)4124 937 585
witzdam@glueckstadt-tourismus.de

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns dann umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt

Geben Sie einen Begriff ein und drücken Enter um zu suchen.