Der Frühling hat wieder Einzug in das Artequarium gehalten und erlaubt Einblicke sowohl in den reichen Fundus von Margarete Olschowka als auch in ihre neuen Arbeiten.

Über ihre Arbeit sagt die Künstlerin folgendes: “In meinem Schaffen bewege ich mich gerne zwischen Leichtigkeit und Tiefsinn, zwischen Humor und Ernst. Es reizt mich die Welt anders zu betrachten und dabei alte wie neue Ideen umzusetzen.”

Dabei kommen mal ästhetisch, mal analytisch, mal erzählend und mal verspielt, verschiedene Techniken künstlerischer Gestaltung zum Einsatz, die gut dazu geeignet sind den Betrachter interaktiv einzubeziehen.

Es werden Texte und Objekte präsentiert aber auch allerlei Zeichnungen und Fotografien.

Laufzeit:
Öffnungszeiten:
Ort:
Eintritt:
Info:

17. März bis 21. Mai
Sa & So 14.30 – 18.00 Uhr, Ostern & Pfingsten: Sa-Mo 11.30 – 18.00 Uhr
Atelier Artequarium, Am Hafen 63
frei
Atelier Artequarium, Telefon: 04124 – 932 260

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns dann umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt

Geben Sie einen Begriff ein und drücken Enter um zu suchen.

Juedische Gemeinde