20.05.2019

Glückstadt. Das Sommerfest mit Kultstatus vom 13.-16. Juni 2019

Am zweiten Donnerstag im Juni ist es soweit: die Elbestadt Glückstadt feiert die 52. Eröffnungsveranstaltung der Glückstädter Matjeswochen. Vom 13. bis 16. Juni läutet das große Sommerfest die neue Matjessaison ein und lockt Besucher aus Nah und Fern an die Elbe.

Als der damalige Bürgermeister Manfred Bruhn am 13. Juni 1968 mit dem ersten Biss in den neuen Matjes der Saison die Glückstädter Matjeswochen eröffnete, hätte er sich sicherlich nicht träumen lassen, dass sich über 50 Jahre später aus diesem kleinen Biss in den Matjes eines der größten Volksfeste Schleswig-Holsteins entwickelt und heute Kultstatus genießt.

Vier Tage lang feiert Glückstadt den „Original Glückstädter Matjes“. Mit seinem milden Aroma und seinem leichten Geschmack nach Mee(h)r begeistert der kleine Silberling Besucher und Glückstädter gleichermaßen. An den verschiedenen Ständen kann der Matjes in allen Variationen genossen werden.

Mit dem ersten Biss in den neuen Matjes wird auch dieses Jahr wieder das große Fest eröffnet. Am Donnerstag, 13. Juni, um 17 Uhr dürfen in diesem Jahr die Bür-germeisterin Manja Biel, Heike Püster vom Verkehrs- und Gewerbeverein e.V. sowie Carlo von Tiedemann den neuen Matjes vor den Augen der zahlreichen Besucher auf dem Marktplatz verköstigen und ihr Urteil abgeben, welches sicher auch in diesem Jahr wieder „Ausgezeichnet!“ lauten wird.

Abgerundet wird das viertägige Fest mit einem vielfältigen Musikprogramm. Rund 20 Bands sorgen mit ihrer Musik für gute Laune. Auf dem Marktplatz wird an allen vier Tagen wieder gefeiert. The Goodbeats, Sound’n’Fury und Steam sorgen für die richtige Partystimmung, bei der ordentlich auf dem neuen Marktplatz gefeiert werden kann.

Auf der schwimmenden Bühne am Hafenkopf geht es etwas ruhiger, aber genauso stimmungsvoll zu. Von Freitagabend bis Sonntag stehen soulige und jazzige Töne sowie authentische und zum Teil rockige Coversongs auf dem Programm. Mit dabei sind unter anderem das Duo Blaney & Heuer, bekannt durch die Castingshow „The Voice of Germany“, die Elmshorner Band The Moneybrothers sowie Moritz Kruit & Band. Mit ihren Songs sorgen sie für maritime Stimmung auf den Hafentreppen am Hafenkopf, bei der gechillt und getanzt wird.

Am Freitag stürzen sich um 18.01 Uhr wieder über 2.000 knallgelbe, rosa und schwarze Quietscheentchen in die Fluten des Fleths und schwimmen um den Sieg. Dieses Spektakel, welches zum 19. Mal vom Round Table organisiert wird, ist ein echtes Erlebnis und mit etwas Glück gewinnt das eigene Entchen einen der zahlrei-chen Preise. Die Lose sind an zahlreichen Vorverkaufsstellen in Glückstadt erhältlich.

An den weit über 300 Ständen der traditionellen Matjesmeile mit Flohmarkt und Kunsthandwerk kann am Wochenende nicht nur nach antiken oder selbstgemachten Schätzen Ausschau gehalten, sondern auch nach Lust und Laune geschlemmt werden. Bei zahlreichen Mitmach-Aktionen auf der Kindermeile und entlang des Hafens können die jüngeren Besucher ausgelassen toben und spielen. Am Samstag ist zudem Vorsicht geboten, denn Klabauterjan entert die Matjesmeile mit seinem selbstgebauten Schiff und sorgt damit für den einen oder anderen Überraschungsmoment.

Entlang des Binnenhafens reihen sich zahlreiche Traditionsschiffe, die im Rahmen der Open-Ship-Meile besichtigt werden können. Mit dabei sind u.a. die „Fairplay VIII“ und die „Mathilda“. Die Glückstädter Hafenquerung am Samstag sowie die Plattschaufelregatta am Sonntag sorgen für zusätzliche sportliche Unterhaltung nicht nur auf dem Wasser. An Land präsentieren sich Vereine und Akteure entlang des Binnenhafens mit maritimen Mitmach-Aktionen und bringen mit verschiedenen Ausstellungen und Modellen zum Anfassen die maritime Welt den Besuchern ein Stück näher.

Einmal Glückstadt von oben sehen – dieser Wunsch wird am Sonntag wahr. Vom Multifunktionsplatz aus startet ein Helikopter und fliegt mit den Besuchern über Glückstadt und die Elbe. Von dort oben lässt sich das bunte Treiben besonders gut beobachten und das ein oder andere Erinnerungsfoto von der einmaligen Kulisse Glückstadts schießen.

Weitere Informationen zu den 52. Glückstädter Matjeswochen gibt es bei der Touristinformation Glückstadt, Telefon 04124-93 75 85.

Text zur freien Verwendung, Beleg erbeten.

Kontakt:
Glückstadt Destination Management GmbH
Große Nübelstraße 31, 25348 Glückstadt
Tel: 04124-93 75 85, Fax: 04124-93 75 86
Mail: witzdam@glueckstadt-dm.de

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns dann umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt

Geben Sie einen Begriff ein und drücken Enter um zu suchen.

Tag des offenen Denkmals (c) GDM, Fotograf Becker