30. Mai 2016

Am Matjeswochen-Samstag, 11. Juni, können Wagemutige einen Lauf übers Wasser wagen. Es gilt eine Kette aneinander gereihter, äußerst wackeliger Schlauchboote möglichst schnell zu überqueren. Und da bekanntlich Übung den Meister macht, gibt es bereits am Freitag, 03. Juni, die Möglichkeit einen Probelauf zu wagen. Dann nicht über den Binnenhafen sondern im Glückstädter Fortuna-Bad, dessen Team die Aktion gerne wieder unterstützt.
Zwischen 14 und 16 Uhr wird im Fortuna-Bad die Schlauchboot-Kette aufgebaut. Jeder ist herzlich willkommen, egal, ob er überhaupt mal testen möchte, wie sich der Lauf über die Schlauchboote anfühlt, oder ob er an seiner Technik feilen möchte. Natürlich kann sich jeder direkt vor Ort für das Original zu den Matjeswochen anmelden.

Seit 2007 ist die Glückstädter Hafenquerung einer der sportlichen Höhepunkte und ein echter Publikumsmagnet auf den Glückstädter Matjeswochen. Von Beginn an dabei ist die Volksbank Pinneberg-Elmshorn, die in diesem Jahr nunmehr bereits die 10. Glückstädter Hafenquerung präsentiert. Dem Sieger winkt der begehrte Wanderpokal. Zusätzlich werden von der Volksbank originelle Sach- und Geldpreise für alle Gewinner zur Verfügung gestellt. Gemeinsam mit der Interessengemeinschaft „Matjeswochen auf dem Wasser“ und der GDM hoffen sie auf zahlreiche Mitstreiter.

Weitere Fragen rund um die Glückstädter Matjeswochen und die Hafenquerung beantworten die Mitarbeiter der Touristinformation, Große Nübelstraße 31, auch gerne per Telefon unter 04124-93 75 85.

Text zur freien Verwendung, Beleg erbeten.

Pressekontakt:
Ann-Kathrin Witzdam
Glückstadt Destination Management GmbH
Gr. Nübelstr. 31, 25348 Glückstadt
Tel. 04124-937585
email: witzdam@glueckstadt-dm.de

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns dann umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt

Geben Sie einen Begriff ein und drücken Enter um zu suchen.

Abendstimmung am Binnenhafen / © GDM GmbH, Jan-Hendrik HelmMatjesmeile / © GDM GmbH, Jan Roolfs