Anlässlich der 400-Jahr-Feier in Glückstadt werden die Galgen wieder aufgestellt!

Aber nicht um eine traditionelle Bestrafung aufleben zu lassen und dort einen Verbrecher aufzuknüpfen! Nein… Das einzige, was an diesem Galgen baumelt, ist ein Seil mit einem kleinen Messingring. Dieser muss, vom Pferd aus, im Galopp mit einer Lanze aufgespießt werden.Dieses historische Abenteuer findet erstmals am 19. August am Königsdeich statt. Unser Stadtgründer König Christian IV. liebte Pferde und hätte sicherlich seine Freude an der Veranstaltung gehabt. Daher lässt er es sich auch nicht nehmen, das Ringreiten mit einem königlichen Appell vom Balkon des Rathauses um 11.00 Uhr selbst zu eröffnen. Um 12.00 Uhr beginnt das eigentliche Turnier.

Die Ringreiter brauchen ein besonders scharfes Auge und eine ruhige Hand, denn die Ringe haben meist nur einen Durchmesser von zwei Zentimetern und hängen von einem Band, das quer über die Reitbahn gespannt wird. Wer die meisten Ringe erwischt wird Ringreiterkönig. Und auch für den Letztplatzierten gibt es einen besonderen Ehrentitel: „Blindstecher“.

Für die kleinen und großen Pferdebegeisterten ist ein buntes Rahmenprogramm zusammengesellt worden: Ringreiten für Kinder, geführtes Ponyreiten, verschiedene Dressurvorführungen und musikalische Darbietungen. Vielleicht hat der ein oder andere Besucher ebenso Lust im historischen Kostüm zu erscheinen.

Termin: 19.08.2017, ab 11.00 Uhr
Ort: Königsdeich (Molenkiekergang), 25348 Glückstadt

Kontakt

Hinterlassen Sie uns eine kurze Nachricht. Wir melden uns dann umgehend.

Not readable? Change text. captcha txt

Geben Sie einen Begriff ein und drücken Enter um zu suchen.

Dunkle Zeiten400 Jahre Glückstadt